RSV DORTMUND NORD

RADSPORT SEIT 1979

Bundesliga Auftakt Cadolzburg

20.04.11 (U23 Radteam)

Wie jedes Jahr eröffnet der RSC-Fürth traditionell die U23-Radbundesligaserie mit dem schweren Klassiker „Frühjahresstraßenpreis Rund um die Cadolzburg“. Der Kurs, der als Hauptschwierigkeit den bekannten 1Km-langen, engen und steilen Anstieg hoch zur Cadolzburg aufweist, musste 9mal durchfahren werden(=144Km). Das Dortmunder U23-Bundesliga Matrix-Racing-Team war hier mit voller Besetzung am Start. Das Rennen begann sehr verhalten und unruhig, da zwar haufenweise attackiert wurde, sich jedoch keine Gruppe entscheidend lösen konnte, sodass das Tempo immer wieder verschleppt wurde. In den darauffolgenden Runden wurde das Tempo am Berg etwas forciert. Hierbei wurde das Feld mehr oder weniger selektiert.

IMG_3538-Team-wep

Florian Fischer, Timo Niesing, Niclas Grobe, Nils Elling, Claudio Catania und Julian Woltering konnten hier leider nicht den Anschluss halten. Somit war das Matrix-Racing-Team im Finale mit 3 Fahrern vertreten. In der vorletzten Runde löste sich eine 10Mann Gruppe, aus der dann der Sieger Alexander Nordhoff hervorging. Der Rest dieser Gruppe konnte 3Km vor dem Ziel gestellt werden. So ging es im Hauptfeld um Platz2. Leider gelang es den 3 Matrix-Fahrern, Frank Lütters(35ter), Thilo Kusenberg(37ter) und Jonas Weih(44ter) hier keine vordere Platzierung, was den 11Platz von insgesamt 17Teams in der Mannschaftswertung bedeutete. Am 14. und 15.Mai folgt in der Bundesligaserie dann Teil 2 mit der Main-Spessart Rundfahrt in Karbach. Hier erhoffen sich das Team Matrix vordere Platzierungen.

J.Weih für den RSV Dortmund Nord

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>